Mountainbike Urlaub Tirol

Die Experten in den ausgesuchten und geprüften Hotels, Regionen und Bikezentren „Mountain Bike Holidays“ haben erkannt, worauf es ankommt. Sie sind täglich mit ihren Gästen auf Tour und wissen, dass es das eine Angebot für alle Ansprüche nicht gibt. So unterschiedlich wie die Menschen sind, so unterschiedlich sind die Ansprüche und Vorstellungen vom Traumurlaub.

Seit 2016 haben wir in Gerlos und Zell am Ziller den „Single Trail Strecke für Anfänger und Fortgeschrittene“. Wir laden unsere Gäste in der Zeit von Mitte Juni bis Mitte Oktober zum kostenlosen Gondeln mit der Isskogel- und Königsleitenbahn ein.

Austrainierte Athleten und erholungsorientierte Genießer. Freerider und Bergfexe. Ganze Familien, die auf den Bikesport stehen und Biker, die auch das Rennrad nicht verachten. Sie alle treffen sich in den Hotels der „Mountain Bike Holidays“. Und jeder hat auf Grund unterschiedlicher Vorlieben individuelle Erwartungen. Nicht zu vergessen die Ladies on Bike, deren Zahl ständig wächst und die zu Recht erwarten, dass ihre Wünsche nicht zu kurz kommen.

Basisleistungen der „Mountain Bike Holidays“:

  • ausgesuchte Tourenvorschläge und kompetente Beratung
  • Bikekarten vom Zillertal
  • „Radlerjause“ zum Mitnehmen
  • Après Bike Snack
  • Täglich Xenofit Energiepaket bei Pauschalen inkludiert
  • Bike Dusche in der „Bike Garage“ mit Warm- und Kaltwasseranschluss
  • Bike Info Ecke
  • Fahrradständer vor dem Hotel
  • Verschließbarer Fahrradraum mit Abstellvorrichtung auf ca. 100 m2
  • Einrichtung zum Trocknen der Bike Kleidung
  • Schuhtrockner zum Trocknen über Nacht
  • Wäscheservice (Leistungen gegen Gebühr)
  • Service-Ecke mit Werkzeug, Montageständer, Schmiermittel, Pumpe
  • Rückholdienst bei Defekten (gegen Gebühr)
  • Internetpoint an der Hotelrezeption
  • Kulinarium
  • Massagen auf Anfrage

Classic

Die Kategorien Classic, Elite und Pro stehen für die Gesamtzahl der geführten Bike-Leistungen mit geprüften Guides pro Tag und Woche.

Wir sind von „Mountain Bike Holidays“ geprüft und zertifiziert mit der Kategorie „Classic“Basisleistungen Classic:

  • Kooperation mit Bike-Zentrum oder Bike-Guide im Haus
  • An 4 Tagen pro Woche geführte Touren in 2 Leistungsgruppen
  • Individuelle Tourenberatung an 6 Tagen pro Woche im Haus. Fragen Sie einfach an der Rezeption nach Bobby!
  • Reparaturservice an 5 Tagen pro Woche über eine Partnerfirma
  • Einrichtung zum Trocknen von Bike-Kleidung und Schuhen
  • Verschließbare Bike-Garage mit Abstellvorrichtung
  • Service-Ecke mit Werkzeug, Pumpe, Montageständer, Schmiermittel sowie Ersatzschläuche (gegen Gebühr)
  • Wellness– und Relaxeinrichtung im Haus
  • Nach der Tour trifft man sich beim Biker Stammtisch und freut sich über tolle Bilder von der Bike Tour.

Die Kriterien wurden mit dem von MTS Austria GmbH speziell für touristische Angebotsgruppen entwickelten Oualitätsmanagement-System geprüft. Das „Q-MTS“ ist nach DIN EN ISO 9001:2008 durch TÜV Austria cert GmbH zertifiziert.

 

 

 

Kompetenz

Mountainbike Guide BobbyBobby ist geprüfter Mountainbike Guide und führt Sie zu den schönsten Plätzen und kennt die gemütlichsten Hütten. In Zusammenarbeit mit Bike-aktiv Gerlos haben wir ein tolles Tourenangebot für Sie zusammengestellt:

5 x wöchentlich führen Sie Bobby und Robert in 2 Leistungsgruppen pro Tag auf ihren Lieblingsrouten durch die Berge. Ob leichte oder schwere Touren, ob Berg oder Tal… der Spaß und die gute Laune sind immer mit dabei. Sie stehen mit Tipps und Vorschlägen hilfreich zur Seite, beraten Sie bei Ihren geplanten Touren und kennen die besten Einkehrmöglichkeiten. Nicht lange lesen, ausarbeiten und planen sondern fragen und losfahren. Alle Touren werden auch mit nur einem Teilnehmer durchgeführt. Die Touren werden kostenlos durchgeführt.

Durchführungszeitraum:

  • 27. Mai bis 5. November 2017
  • Vom 24.06 – 22.09.2017 werden 5 Touren in 2 Leistungsgruppen pro Woche angeboten.
  • In der Zeit vom 27.05 bis 24.06.2017 und vom 22.09 bis 05.11.2017 werden 5 Touren in der Woche in einer Leistungsgruppe durchgeführt.

Steckbrief Bobby Roos

Steckbrief Bike Pro Booby RoosAlter: erreicht 2017 die 49 Jahre
Gewicht: trägt täglich 80 kg durchs Leben
Bike: für 2017 steht wieder ein neues Bike auf der Einkaufsliste
Lieblingsbiketour: Panoramatour, Gerlos – Zell – Gerlos
Lieblingsspeise: Pasta, Thai, Curry
Lieblingswein: Rosso di Montepulciano, Lenz Moser Blaufränkisch
Musik: Soul, Rock, Jazz, Hiphop
Berufung: Snowboard Lehrer, Hochseilgarten Trainer, Canyoning Guide, Skilehrer. Seit 1995 Chef von Hotzone School of Snowboarding
Hobbys: Snowboarden, Mountainbiken, Snowboard Touren, Klettersteige, Windsurfen, Kitesurfen, Reisen und Kochen.
Bikemotto: Don’t destroy what you came to enjoy!

Hotelausstattung

  • Verschließbare Bikegarage
  • Einrichtung zum Trocknen der Bikekleidung und Heizgerät für nasse Schuhe
  • Service-Ecke mit: Werkzeug, Fahrradmontageständer, Schmiermittel, Pumpe, Flickzeug, Fahrradschläuche gegen Gebühr.
  • Fahrradständer
  • Bike Dusche
  • Wäscheservice

Service fürs Bike

  • Geprüfter Bikeguide im Haus
  • An 5 Tagen pro Woche 2 geführte Bike-Leistungen
  • Bikeprogramm mit Thementouren
  • Duschmöglichkeit nach der Tour am Abreisetag
  • Bilder oder Videos der geführte Tour werden den Gästen gratis oder gegen Gebühr mittels Stick oder Download zur Verfügung gestellt.
  • Individuelle Tourenberatung 6 Tage die Woche
  • Geprüfte Guides führen die geführten Touren
  • Reparaturservice an 5 Tagen pro Woche über eine Partnerfirma
  • Mind. 5 ausgearbeitete Touren sind auf der Hotel-Website mit GPS-Daten vorhanden. Sie beinhalten eine Tourenkarte, die Angaben von Streckenlänge, Höhenmetern, Einkehrtipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights der Tour und das Höhenprofil
  • Bike-Info-Corner
  • Tourenkarte
  • Mountainbike Verleih
    Die Information und Reservierung erfolgen direkt im Hotel
  • Wetterinfo und Gefahrenmeldung
  • Massagen
  • Internetpoint oder WLan im Haus

Ernährung

  • Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten sowie Müsli und frischem Obst
  • Après-Bike-Snack nach der Tour
  • Tägliches Xenofit Energiepaket bei Pauschalen inkludiert
  • Tourenverpflegung auf Wunsch des Gastes (Hütteneinkehr bevorzugen)
  • Gourmet- All inclusive Verwöhnpension und Grüne Haube Naturküche

Informationen und Leistungen der geführten Tour

  • Individuelle Beratung bei Anmeldung des Gastes zu einer geführten Tour
  • Ausrüstungstipps (Regenjacke, angefüllte Trinkflasche, Helm, Riegel)
  • Tourbriefing: Der Programmablauf der Tour wird erklärt (Tourverlauf)
  • Fahrtechniktipps während der Tour
  • Panoramahighlights und Fotostopps
  • Informationsvermittlung durch lokalen Experten: Land, Leute, Berge, Fauna, Flora
  • Einführung in Landschaft, Geologie
  • Ausgewählte Einkehrstopps (Reservierung, optimale Bewirtung)
  • Geheimtipps, versteckte Trails für Könner
  • Organisation von Hin- und Rücktransport, wenn dies im Rahmen der Tour erforderlich ist
  • Maximale Gruppengröße 10 Personen
  • Keine Mindestteilnehmerzahl
  • Wetter- und Gefahreninfo
  • Verbandszeug
  • Erste-Hilfe-Kenntnisse
  • Notfallnummer
  • Reparaturset und Ersatzteile
  • der Guide orientiert sich am schwächsten Teilnehmer

Wochenprogramm

Levels

  • Family ride: max. 400 Hm, leichte Abfahrten. (Kinder ab 8 Jahren, nur in Begleitung von Erwachsenen)
  • Arena Biker: max. 700 Hm , leichte Singletrails – für sportliche Fahrer.
  • Trailsurfer: max. 1000 Hm, mittelschwere Singletrails, für Trail Liebhaber.
  • Enduro light: kurze Uphills, anspruchsvolle Trails, Gondel, Shuttle & Busfahrten
  • Gipfelstürmer: max. 1.500 Hm, leichte bis mittelschwere Trails.

Warum geführte Touren?

Secret trails – Spaß in der Gruppe – Fahrtechniktipps – Infos zu Natur, Kultur und Bergwelt – sicher unterwegs mit unseren Bikeguides bei Pannen oder Unfällen – kulinarische Highlights – keine Irrfahrten.

Programm 2017:

 Montag
Monday
Dienstag
Tuesday
Mittwoch
Wednesday
Donnerstag
Thursday
Freitag
Friday
10:00Techniktraining 1TrailsurferTrail experienceFamily Tour 2Trailsurfer
Family Tour 1
Teeny Biketour
10:00Arena BikerArena BikerEnduro lightArena BikerGipfelstürmer
16:00Techniktraining 2

Mountainbike Region Gerlos – Zillertal

Gerlos ist ein Hochtal auf 1.250 m Seehöhe und gehört zum Zillertal. Der Ort verfügt über 5 paradiesisch schöne Seitentäler, leicht begeh- und befahrbar sowie autofrei. Eingebettet zwischen dem Nationalpark Hohe Tauern und dem Zillertaler Naturpark ist Gerlos sowohl über das Zillertal (Eingang Schlitters, Abfahrt A12 – Zillertal) bzw. auch von der Pinzgauer Seite (Mittersill, Zell am See) gut zu erreichen.

Biken ist für viele mittlerweile das ultimative Urlaubs- und Freizeiterlebnis: Berganhöhen mit dem Bike zu bezwingen und das Abenteuer auf gerouteten Waldwegen und dafür vorgesehenen Naturpfaden auf 2 Rädern zu erleben. Den Wald, den Berg, die Natur auf ganz individuelle Art und Weise genießen – jeder nach seinem eigenen Tempo, mit Elan und Power bergauf und zügig leidenschaftlich bergab. Ob spannendes Mountainbiking Ihr Herz höher schlagen lässt oder Sie geruhsame flache Talstrecken bevorzugen – Ihrer Lust auf Action, Sport und Natur sind beinah keine Grenzen gesetzt. Schließlich macht die Zillertal Arena ihrem Beinamen als Bike Arena alle Ehre!

Rund 232 Mountainbike-Kilometer aller Schwierigkeitsgrade laden schließlich ein, sich auf den beliebten Drahteseln so richtig auszutoben. Im gesamten Zillertal stehen rund 800 km Bikewege für Sie bereit. Der neue Singletrail Wiesenalm „RideAble Project“ wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden!

Mountainbike Routen

Interaktive Bike-Karte »

Mountain Bike Regeln

In unserem Bikegebiet, der Zillertal Arena, gibt es neben Erholungssuchenden und Sporttreibenden auch eine rege Alm- und Forstwirtschaft. Dies macht das Nebeneinander oft nicht ganz einfach und Konflikte sind vorprogrammiert. Wir bitten euch deshalb, die 10 unten angeführten Regeln bei euren Abenteuern am Berg stets zu beachten:

1) Wir fahren mit kontrolliertem Speed und auf Sicht! Auf Trails und Forstwegen ist jederzeit mit Hindernissen zu rechnen – z.B. Fahrbahnschäden, Steine, Äste, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weideroste, Schranken, Traktoren, Forstmaschinen oder Fahrzeuge von Berechtigten.
2) Wir nehmen Rücksicht auf Wanderer! Wir überholen nur im Schritttempo und machen an engen Stellen Platz. Ein freundlicher Gruß und ein Danke tragen viel zum gegenseitigen Verständnis bei.
3) Wir akzeptieren, dass die Forstwege primär der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung dienen! Wir berücksichtigen zeitlich begrenzte Wegsperrungen. Bei entgegenkommenden oder überholenden Fahrzeugen machen wir so gut es nur geht Platz.
4) Wir schließen die Weidegatter! Die Nutztierhaltung auf unseren Almen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur. Auf keinen Fall beschädigen wir Weidezäune und fahren langsam und vorsichtig an Tieren vorbei.
5) Wir nehmen Rücksicht auf Natur und Wild! Gekennzeichnete Wege und Trails verlassen wir nicht und vermeiden das Befahren und Betreten von Wiesen und Almflächen ohne Weg. Auch Nachtfahrten mit Beleuchtung sind tabu.
6) Wir hinterlassen keine Abfälle – Ehrensache!
7) Wir hinterlassen keine Spuren! 
Keine blockierten Hinterräder und Drift-Turns, da wir so den Trail beschädigen. Keine Umfahrungen bei schwierigen Passagen oder Abscheider bei Spitzkehren! Vorsicht bei nassen Trails – die Erosion ist hier noch stärker.
8) Wir fahren immer mit Helm und intakter Ausrüstung!
9) Wir verhalten uns ruhig und lassen unsere Freudenschreie erst im Tal los!
10) Wir planen unsere Touren! 
Unsere Tourenauswahl sollte dem Eigenkönnen entsprechen um nicht in alpine Notsituationen zu geraten. Vor der Dämmerung sind wir wieder im Tal.